Gemeinsamer Referenzrahmen

Der Gemeinsamen Referenzrahmen (Common Frame of Reference – CFR) erfasst – im Rahmen der Bemühungen um eine europäische Privatrechtsvereinheitlichung – die tragenden Grundprinzipien der einzelnen Rechtsordnungen, die für den Vereinheitlichungsprozess wegweisend sein sollen.

Drucken / Weiterempfehlen: