Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich betreffend Gerichtsstandsvereinbarungen ergibt sich aus Art. 5 IPRG

  • sachlich: Privatrecht
  • räumlich-persönlich: internationale Sachverhalte
    • Achtung! Völkerrechtliche Verträge sind vorbehalten (Art. 1 Abs. 2 IPRG)
      • Beispiele:
        • Lugano-Übereinkommen (Art. 23 LugÜ)
        • Haager Übereinkommen über Gerichtsstandsvereinbarungen (in der Schweiz noch nicht in Kraft, Stand August 2014)
  • zeitlich: Art. 196 f. IPRG

Drucken / Weiterempfehlen: