Internationales Privatrecht

Einleitung

Das Schweizerische IPRG ist in räumlich-persönlicher Hinsicht anwendbar, wenn es sich bei dem zu beurteilenden Sachverhalt um ein internationales Rechtsverhältnis handelt (Art. 1 Abs. 1 Ingress IPRG).

Weiterführende Informationen zur „Internationalität“

IPR-Normarten

Grundsätzlich wird zwischen selbständigen und unselbständigen Kollisionsnormen sowie IPR-Sachnormen unterschieden.

  • selbständige Kollisionsnormen

  • unselbständige Kollisionsnormen
    • Ergänzung selbständiger Kollisionsnormen
  • IPR-Sachnormen
    • keine Kollisionsnormen
      • keine Verweisung auf Rechtsordnung

Drucken / Weiterempfehlen: